Vegan for fit Challenge

Saturday, June 01, 2013

Fast-Life-Sandwich zum Frühstück: Macht richtig satt!

Low-Carb-Pizza: Der Pizzateig besteht aus Leinsamen, Mandeln und Zucchini und schmeckt super!

Nachdem ich schon so viel über das Buch "Vegan for fit" und den Autor Attila Hildmann gehört und gelesen hatte, konnte ich nicht anders, als mich auch mal damit zu beschäftigen. Und was soll ich sagen: Nach der Lektüre war ich so begeistert, dass ich mich direkt in die 30-Tage-Challenge gestürzt habe, die in dem Buch vorgestellt wird!

Es geht dabei zum einen um eine gesunde vegane Ernährung, die völlig ohne tierische Produkte auskommt. Gleichzeitig ist es aber auch ein Programm zum Fit-werden und (wenn man das will) auch abnehmen. Außerdem (und das gefällt mir besonders daran) beschäftigt sich Attila Hildmann auch generell mit dem Thema Lebensmittel und Nachhaltigkeit: Woher kommt unsere Nahrung, was ist überhaupt so drin, wie gehen wir damit um usw. Das Konzept hat mich echt überzeugt und die Rezepte in dem Buch sind superlecker, also teste ich es jetzt zusammen mit meinem Liebsten (der ganz tapfer auch mitmacht)!

Heute zeig´ ich euch einige Bilder der ersten Challenge-Woche, die wir super geschafft haben. Alles schmeckt wirklich toll, man muss allerdings deutlich mehr Zeit fürs Kochen einplanen (zumindest bei mir ist das so, ich bin aber sonst auch nicht die große Köchin...). Wir fühlen uns sehr gut dabei und die ersten Kilos sind auch schon runter... :-)!  

Today I show you some pictures of the "Vegan for fit 30-days-challenge" I´m going through right now. It´s a program by a german vegan cook called Attila Hildmann, which recommends complete vegan food and comes with a great variety of recipes.

Zucchini-Spaghetti alla Carbonara: Eine echte Entdeckung, schmeckt so gut wie Pasta und hat auf 100g nur 19 Kalorien!!

Challenge-Früchtebrot: Der Teig hat eine lange Aufgehzeit, aber das Warten lohnt sich, yummi!

11 comments:

  1. those looks delish! goodluck with your vegan challenge!

    ps. do you want to follow each other?

    lesleykim.blogspot.com

    LesleyKim

    ReplyDelete
  2. Das sieht nach einer sehr leckeren Challenge aus :)
    Ich find's toll, dass Ihr das so toll durchhalten könnt, es ist ja doch eine grosse Umstellung!
    Für mich persönlich wär das Programm aber nichts ;)

    ReplyDelete
  3. Super interessant. Danke für den Tipp! Das Buch setze ich mir direkt mal auf meinen Wunschzettel und schlage zu, wenn der Preis ein bisschen... ähm... gesunken ist. ;)

    Suche nämlich gearde nach Alternativen zu Wurst, Fleisch, Brot & Co. Pizzateig aus Leinsamen klingt da richtig gut und die Bilder sehen toll aus. ;)

    LG Anna

    ReplyDelete
    Replies
    1. Also ich kann es wirklich empfehlen!
      LG, Katja

      Delete
  4. Nicht schlecht! Ich wünsche Dir gutes Durchhaltevermögen, das ist sicher nicht immer einfach.
    LG

    ReplyDelete
  5. Also wegen der Kilos musst DU das echt nicht machen, hast doch ne super Figur!!! Ich finde die Sache super, cool dass ihr das macht! Ich würde das nicht durchhalten, ohne Käse sterbe ich;-) Bin schon seit 23 Jahren Vegetarier (auch kein Fisch + Geflügel)und sehr sehr glücklich damit, kann mir niemals vorstellen Tiere zu essen :-D Viel Erfolg noch :-* Silvi♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für das Kompliment! :-) Ich dachte auch, dass ich es ohne Käse nicht aushalte, aber es geht erstaunlich gut!
      LG, Katja

      Delete
  6. Ich habe mal gefastet (da Orthodox, das heisst 40 Tage lang vegane Ernährung) und am Anfang wars schon ziemlich schwer, doch mit der Zeit gewöhnte man sich eigentlich ziemlich schnell daran. Doch am Schluss war man schon froh darüber wieder Schokolade essen zu dürfen! Viel Spass daran :)

    ReplyDelete
  7. Man darf ja dunkle Schokolade essen, also ohne Milch drin, aber ich mag die Vollmilch auch viel lieber...! ;-)
    LG, Katja

    ReplyDelete
  8. Könntest du mir vielleicht die Rezepte verraten ?
    Ich mache nämlich clean eating und veganes passt da sehr gut zu und das sieht mega lecker aus.
    Könntest du mir eine E-mail schreiben (Kontakfeld auf meinem Blog) oder ein Kommentar auf meinem Blog da man leider ja keineNachrichten bei beantworteten Kommentaren bekommt :/
    Denise♥
    http://imsocutelol.blogspot.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Du kannst die Rezepte super googeln, man findet alles auch im Netz!
      LG, Katja

      Delete

Thank you very much for your comment! :-)